Sketchnotes an der Uni – Sketchnotes statt PowerPoint

Sketchnote zur Seminararbeit anstelle einer PowerPoint Präsentation

Sketchnotes statt PowerPoint? Handgezeichnete Visualisierungen anstelle trockener Folien? Warum nicht?

Mein Experiment

In der Vorstellung meiner SeminararbeitSuccess Factors of Video Game Consoles“ habe ich genau das gemacht. Keine „normale“ Präsentation basierend auf schnieken Templates und mit Hochglanzbildern. Stattdessen: Eine große Sketchnote, die ich in der Präsentation Schritt für Schritt aufgebaut habe.

Layout

Beim Layout meiner Sketchnote habe ich mich am guten, alten „Z“ orientiert, um dem Betrachter einen angenehmen Lesefluss zu ermöglichen. Wie in meiner Mini-Serie „Layouts für Sketchnotes und Flipcharts“ beschrieben, habe ich meine Elemente sequenziell angeordnet. So spiegeln sie exakt meinen Vortragsinhalt wieder.

Verwendung durchgängiger Bildelemente

Um eine Wiedererkennbarkeit auch in den Einzelbildern zu schaffen, habe ich einige Bildelemente durchgängig verwendet. Ein Beispiel dafür sind die verschiedenen Gamer-Persönlichkeiten, die in der Sketchnote auftauchen.

Kleine Fehler wettmachen

Leider ist mir ein Fehler passiert: Die Seite war mehr oder weniger voll, als ich rechts unten angekommen war. So musste ich das Element Outlook & Limitations noch oben rechts „reinquetschen“. In der Präsentation konnte ich das wettmachen, indem ich es, wie alle anderen Einzelbilder, ja groß auf dem Beamer gezeigt habe. 🙂

Erkenntnis für mich: Alles halb so wild, nur nicht auf Perfektion hinarbeiten. Das Pareto-Prinzip ist hier ein guter Anhalt: 80-20! 🙂

Fazit – Sketchnotes statt PowerPoint = Voll OK!

Anfänglich hatte ich Bedenken, ob es klappen kann, Sketchnotes statt PowerPoint einzusetzen. Die Seminararbeit konnte ich mit toller Unterstützung meines Betreuers jedoch solide aufbauen. Diese inhaltliche Stärke war die Basis einer gelungenen Präsentation. Inhalt geht halt immer noch vor Optik. Eine gelunge Optik, auch eine experimentelle, hebt eine gute Arbeit auf eine weitere Stufe.

In diesem Sinn hat sich das Experiment für mich mehr als gelohnt. Ich konnte meine Präsentations-Sketchnote auf den Visuals aufbauen, die ich ohnehin im Laufe des Schreibens für mich selbst erstellt hatte. Und die Sketchnote kam sowohl beim Dozenten als auch den Mitstudenten sehr gut an. Obwohl oder vielleicht gerade weil sie vom üblichen Schema abwich…

Download

Als Beispiel, in welchen Schritten ich die Sketchnote gezeigt habe, kannst Du dir gern das PDF hier herunterladen:

„Success Factors of Video Game Consoles – Seminar Paper Presentation“ [PDF]

1 Anmerkung zu “Sketchnotes an der Uni – Sketchnotes statt PowerPoint

  1. Pingback: Sketchnotes in der Wissenschaft : Lars Bartschat

Kommentare sind geschlossen.